Bananen-Walnuss-Muffins

Print Friendly, PDF & Email
Hier das Rezept zu meinen Bananen-Walnuss-Muffins. Sie sind super schnell zubereitet und eignen sich perfekt als Frühstück oder als Snack zwischendurch. Ideal auch für unterwegs. Die Walnüsse können auch durch andere Nüsse, zum Beispiel Mandeln oder Haselnüsse ersetzt werden. So findet jede (über-) reife Banane ihre perfekte Verwendung und wird so vor der Mülltonne bewahrt.

Zutaten:

  • 250g Mehl
  • 120g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Zitronenschale
  • 1 Ei (L)
  • 125 ml neutrales Öl (Raps)
  • 130g Naturjoghurt
  • 2 reife Bananen
  • ca. 30g Walnüsse
  • ca. 50g backfeste Schokodrops

Zubereitung:

  1. Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Muffinblech fetten oder mit Silikon- oder Papierförmchen auslegen.
  2. Bananen von der Schale befreien und mit einer Gabel zerquetschen. Walnüsse grob hacken.
  3. Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zimt und Zitronenschale in eine Schüssel geben und verrühren.
  4. Ei und Zucker in eine seperate, größere Schüssel geben und mit einem Schneebesen verquirlen.
  5. Öl, Vanilleextrakt und Joghurt werden zur Zucker-Ei-Masse gegeben und mit dem Schneebesen verrührt. Anschließend werden die zerquetschten Bananen hinzugegeben und ebenfalls kurz untergerührt.
  6. Nun wird das Mehlgemisch zu den feuchten Zutaten gegeben und nur so lange untergehoben, bis sich alles verbunden hat.
  7. Zuletzt werden die grob gehackten Walnüsse und die Schokodrops zur Masse hinzugegeben und kurz untergehoben.
  8. Die fertige Masse wird auf die Muffinförmchen verteilt. Bei mir reicht die Masse für 15-16 Muffins.
  9. Die Muffins werden bei 175 Grad Umluft ca. 15-18 Minuten gebacken.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.