Bubble Bread „Tomate-Basilikum“

Print Friendly, PDF & Email

Leckere Teigbällchen werden auf einem Backblech drapiert und zusammen gebacken. Nach dem Backen stellt man es einfach in die Tischmitte und jeder kann sich nach Belieben ganz einfach ein Brötchen-Bällchen abzupfen. Ideal zum Teilen bei Partys, beim Grillen o.ä. – das ist Bubble Bread. Meines bekommt durch das Basilikum-Salz von Edelsalz* ein ganz besonders leckeres Aroma 🙂

Die Menge reicht für ca. 28 Brötchen-Bällchen.

Zutaten:

  • 500 g Mehl + etwas für die Arbeitsfläche
  • 15 g frische Hefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 TL Zucker
  • 1,5 TL Basilikumsalz (z.B. von Edelsalz*)
  • 60 g getrocknete, eingelegte Tomaten
  • 30 g Butter
  • ca. 2 TL Basilikumsalz

Zubereitung:

  1. Mehl in eine Rührschüssel geben und eine Mulde in der Mitte formen. Hefe in die Mulde bröseln. Zucker darüberstreuen. Das Wasser über die Hefe geben und mit einer Gabel vorsichtig verrühren. Zur Seite stellen.
  2. 1,5 TL Basilikumsalz in einen Mörser oder eine Salzmühle geben und fein mahlen. Tomaten klein hacken (dabei nicht abtropfen lassen, sondern ruhig mit dem Öl benetzt lassen).
  3. Die Mehl-Hefewasser-Mischung mit der Küchenmaschine oder einem Handrührgerät kurz auf niedriger Stufe verrühren, sodass sich Mehl und Hefewasser grob verbunden haben.
  4. Dann das gemahlene Salz und die gehackten Tomaten in die Rührschüssel zugeben und alles für 10-12 min. zu einem glatten Teig verkneten.
  5. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, kurz mit bemehlten Händen verkneten und zu einer Kugel formen. Den Boden der Rührschüssel ebenfalls leicht bemehlen und die Teigkugel zurück in die Schüssel geben.
  6. Die Rührschüssel mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 1,5 – 2 Stunden gehen lassen.
  7. Den Teig aus der Schüssel nehmen, kurz mit den Händen durchkneten und in gleich große Portionen einteilen (jede Portion sollte 30 g wiegen).
  8. Den Backofen auf 210 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und bereitstellen.
  9. Jede Teigportion einzeln zu einer Kugel formen. Alle Teigkugeln  auf dem vorbereiteten Backblech anordnen (s. Fotos unten).
  10. Butter schmelzen und mit Hilfe eines Backpinsels die Oberfläche der Teigkugeln damit bestreichen. Mit dem Basilikumsalz bestreuen.
  11. Das Backblech in den vorgeheizten Ofen geben und für 10 min. bei 210 Grad backen. Anschließend die Temperatur auf 175 Grad herunterschalten und weitere 10 min. backen.
  12. Die Brötchen können sofort genossen werden.

Viel Spaß beim Nachbacken!

*unbezahlte Werbung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.