Käsekuchen vom Blech

Print Friendly, PDF & Email

Kässekuchen ist ein absoluter Klassiker und es gibt ihn in zahlreichen Varianten. Hier zeige ich euch mein liebstes Rezept für einen Käsekuchen ohne Boden vom Blech. Er schmeckt nicht nur wunderbar, sondern lässt sich dank eines All-In-Teiges auch noch kinderleicht zubereiten.

Zutaten:

  • 750g Magerquark
  • 200g Doppelrahmfrischkäse
  • 200g Zucker
  • 5 Eier (M)
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 3 EL Weichweizengries
  • 300ml Sahne
  • 1 TL Zitronenschale
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 Päckchen Bakpulver
  • ca. 50g backfeste Schokodrops
  • ca. 1/2 Dose Mandarinen

 

Zubereitung:

  1. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und einen eckigen Backrahmen auf das Backpapier stellen. Mandarinen abtropfen lassen.
  2. Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer verrühren, bis eine geschmeidige Masse entstanden ist.
  3. Die gesamte Masse in den Backrahmen einfüllen.
  4. Eine Hälfte mit Mandarinen und die andere mit Schokodrops belegen.
  5. Den Teig bei 160 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen 35-40min backen.

Hinweise:

  • Je nachdem in welche Größe ihr euren Backrahmen einstellt, variiert die dicke eures Käsekuchens und somit auch die Backzeit
  • Ihr könnt den Kuchen auch nur mit Mandarinen, Schokolade oder ganz anderen Toppings belegen

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.