Pizzabrötchen mit Knoblauchdip

Print Friendly, PDF & Email

Beim Italiener oder beim Pizzabestellen zuhause auf der Couch gibt es doch bei den meisten diese kleinen leckeren Brötchen dazu. 🙂 Hier zeige ich euch mein Rezept für Pizzabrötchen mit Knoblauchdip. Der Hefeteig benötigt etwas mehr Gehzeit, aber ansonsten sind sie wirklich sehr schnell hergestellt – es lohnt sich.

Ergibt etwa 25 Stück.

Zutaten:

Pizzabrötchen:

  • 500 g Mehl
  • 15 g frische Hefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1-2 TL Salz

Knoblauchdip:

  • 300 g Naturjoghurt
  • 100 g Creme fraiche
  • 50 g Mayonnaise
  • 1 Prise Zucker
  • 2 TL getrocknete Petersilie
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Pizzabrötchen:

  1. Mehl in einer Rührschüssel geben und eine Mulde in der Mitte formen.
  2. Lauwarmes Wasser in die Mulde gießen. Hefe ins Wasser zerbröseln. Salz hinzugeben.
  3. Mit der Küchenmaschine oder einem Handrührgerät 15 min zu einem glatten Teig kneten.
  4. Teig zu einer Kugel formen, zurück in die Schüssel geben, mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 1,5-2 Stunden gehen lassen.
  5. Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz mit den Händen durchkneten.
  6. Teig in gleichgroße Stücke teilen (30g pro Teigstück).
  7. Teigstücke einzeln kurz durchkneten und zu einer Kugel formen. Mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  8. Wenn alle Kugeln fertig gerollt sind, erneut mit einem Geschirrtuch abdecken und 10 min ruhen lassen.
  9. In der Zwischenzeit den Backofen auf 225 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  10. Teigkugeln in den Ofen geben und für ca. 10min backen.

Knoblauchdip:

  1. Naturjoghurt, Creme fraiche, Mayonnaise, Prise Zucker und Petersilie in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen gut verrühren.
  2. Knoblauchzehen schälen und in die Schüssel pressen.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hinweis:

  • Ich würde empfehlen den Knoblauchdip schon während der Gehzeit des Hefeteiges zuzubereiten, damit er schön durchziehen kann.

Viel Spaß beim Nachbacken!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.