Donuts

Print Friendly, PDF & Email

Donuts hat wohl jeder von uns schon einmal gegessen. Aber hast Du auch schon einmal selbst welche gemacht? Wenn nicht, dann solltest Du es unbedingt mal machen. Mit dem folgenden Rezept klappt es sicher, viel Spaß 🙂

Die Teigmenge reicht für etwa 14 Donuts.

Zutaten:

  • 400 g Mehl + etwas für die Arbeitsfläche
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 170 ml Milch
  • 65 g Zucker
  • 30 ml lauwarmes Wasser
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Ei (L)
  • 35 g sehr weiche Butter
  • 1,5 l Öl zum Frittieren (Sonnenblumenöl)
  • Candymelts, Schokolade und diverse Streusel zum Verzieren

Zubereitung:

  1. Mehl in eine Rührschüssel geben und eine Mulde in der Mitte formen.
  2. Milch in einem Topf auf dem Herd oder in der Mikrowelle lauwarm erhitzen. Die Hefe in die Milch bröseln und mit einer Gabel verrühren.
  3. Die Hefe-Milch zusammen mit der Hälfte des Zuckers vorsichtig in die Mulde im Mehl gießen und für abgedeckt für 10 min. ruhen lassen.
  4. Anschließend alle anderen Zutaten in die Rührschüssel hinzugeben und den Teig 6-7 min. zu einem glatten Teig verkneten lassen.
  5. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, mit den Händen durchkneten und zu einer Kugel formen. Die Teigkugel zurück in die Rührschüssel geben, mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 45 min. gehen lassen.
  6. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und etwa Daumendick ausrollen.
  7. Mit einem großen Ausstecher Kreise und mit einem kleineren das Loch in der Mitte des Donuts ausstechen. Ich habe dafür eine Tasse und eine große Spritztülle verwendet.
  8. Die Teigreste dabei immer wieder zusammenkneten und neu ausrollen, bis alle Donuts ausgestochen sind und der Teig verbraucht ist.
  9. Die Donuts auf ein Backblech geben, mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 min. gehen lassen.
  10. In der Zwischenzeit das Öl zum Frittieren in einen großen Topf geben und auf 160-170 Grad erhitzen.
  11. Die Donuts mit der oberen Seite nach unten ins heiße Fett geben und ca. 2 min goldbraun frittieren. Die Dounts wenden und nochmals für ca. 1,5-2 min. goldbraun ausbacken.
  12. Die Dounts aus dem Fett nehmen, kurz auf Küchenrollentüchern abtropfen lassen und anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  13. Sobald die Donuts ausgekühlt sind können sie verziert werden.
  14. Hierzu könnt ihr nehmen, was ihr mögt. Ich habe Candymelts und Schokolade geschmolzen. Zur Schokolade habe ich noch einen TL Öl gegeben. Dann die Donuts mit einer Seite in die Glasur drücken, kurz abtropfen lassen und sofort mit Streuseln nach Wahl verzieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.