Buchweizen-Torte

Print Friendly, PDF & Email

Unter dieser hübschen Verkleidung versteckt sich eine Spezialität aus der Lüneburger Heide – eine Buchweizen-Torte. Sie besteht aus Biskuitböden mit Buchweizenmehl, Sahne und Preiselbeeren.

Zutaten:

  • 6 Eier (M)
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 3 EL heißes Wasser
  • 200 g Buchweizenmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 l Sahne
  • 3 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Glas Preiselbeeren

Zubereitung:

  1. Eier mit Zucker, Vanillinzucker, Salz und heißem Wasser gute 10 min. schaumig aufschlagen.
  2. In der Zwischenzeit eine 26 cm Springform mit Backpapier auslegen (den Rand nicht fetten) und den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  3. Buchweizenmehl mit Backpulver mischen.
  4. Mehlgemisch zur Eimasse sieben und mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  5. Teig in eine Springform geben und im vorgeheizten Backofen ca. 25 min. backen (Stäbchenprobe).
  6. Boden vollständig auskühlen lassen und anschließend 2 mal durchschneiden, sodass 3 möglichst gleich hohe Tortenböden entstehen.
  7. Sahne mit Vanillinzucker steif schlagen. Preiselbeeren in eine Schüssel geben und einem durchrühren. Ca. 2 EL der Preiselbeeren für die Dekoration zur Seite stellen.
  8. Den ersten Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und mit einen Tortenring umspannen. 1/4 der steifgeschlagenen Sahne gleichmäßig auf dem Tortenboden verteilen. 1/2 der Preiselbeeren auf die Sahne geben und ebenfalls gut verteilen (nicht so viel Druck ausüben, damit sich die Preiselbeeren nicht so sehr mit der Sahne vermengen).
  9. Zweiten Tortenboden auflegen und ebenfalls gleichmäßig mit 1/4 der Sahne und der anderen Hälfte der Preiselbeeren bestreichen. Letzten Tortenboden auflegen, leicht andrücken und für ca. 15-20 min. in den Kühlschrank stellen.
  10. Tortenring abnehmen und die gesamte Torte mit Sahne einstreichen.
  11. Nach Wunsch mit Preiselbeeren, Schokoraspeln und Sahne Dekorieren. Ich habe die Torte angesichts des diesjährigen Muttertages mit einigen frischen Blumen dekoriert.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.