Cheddar-Mini-Gugelhupf

Print Friendly, PDF & Email

Ohne Käse – ohne mich! Und wenn es dann auch noch Cheddar-Käse ist 🙂 Wenn es Dir genauso geht, dann sind diese Mini-Gugelhupfe perfekt für dich. Sie schmecken sowohl warm direkt aus dem Ofen, als auch kalt als Snack für Zwischendurch, zum Frühstück oder für unterwegs.

Das Rezept reicht für ca. 10 Mini-Gugelhupfe.

Zutaten:

  • 1 Schalotte
  • 100 g Kochschinken
  • 130g geriebener Cheddar
  • 2 Eier (L)
  • 70 g Rapsöl
  • 100 g Frischkäse
  • 100 ml Milch
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 TL getrocknete Petersilie
  • 1-1,5 TL Salz
  • 1-1,5 TL Pfeffer

Zubereitung:

  1. Mini-Gugelhupf-Förmchen vorbereiten. Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  2. Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Kochschinken ebenfalls in feine Würfel schneiden.
  3. Eier, Öl, Frischkäse und Milch in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät verrühren, bis sich alles gut verbunden hat.
  4. In einer separaten Schüssel Mehl, Backpulver, Petersilie und Gewürze mit einem Löffel verrühren.
  5. Mehlgemisch zur Eimasse hinzugeben und mit dem Handrühgerät verrühren.
  6. Geriebener Cheddar, Schinken und Schalotten-Würfel in den Teig geben und gut unterrühren.
  7. Den Teig auf die Mini-Gugelhupf-Förmchen verteilen. Dazu könnt ihr entweder zwei Löffel nehmen, oder ihr gebt den Teig in einen Spritzbeutel und schneidet eine ausreichend große Öffnung ein, sodass auch die Schinkenwürfel gut durchpassen. So lassen sich alle Förmchen gleichmäßig und sauber befüllen.
  8. Die Mini’s im vorgeheizten Backofen für 18-20 min backen.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.